Camper ahoi!

Seen und Kanäle prägen den Nordosten Deutschlands. Warum also nicht mit dem Wohnmobil auf Wasserwegen reisen? Hört sich fantastisch an? Ist es auch: Mit dem Freecamper auf der Oberen Havel durch Brandenburg.
Von Annette Frühauf.

Das Abenteuer beginnt für uns, zwei Erwachsene und zwei Jugendliche, in Zehdenick, etwa eine Autostunde nördlich von Berlin. Im neuen hafen am Ziegeleipark Mildenberg, dem ehemals größten Ziegeleirevier Europas, liegen zwischen Segelyachten, Haus- und Motorbooten die schwimmenden Plattformen mit dem Führerstand zum Steuern. Wenn dort alle angelegt haben, sind es neun an der Zahl. „Die Nachfrage war 2020 besonders groß“, erzählt uns Markus Frielinghaus, der die Idee vom Camping auf dem Wasser bereits vor über zehn Jahren hatte und heute von seiner Vision lebt, die unter dem Namen Freecamper bekannt wurde….
> Artikel als PDF zum Download (1,18 MB)

King off the Road
Kranich zum Frühstück
Camper ahoi!
Nach oben scrollen