Darf man den freecamper ohne Bootsführerschein fahren?

Ja, und zwar mit einem Ersatz für den sonst in Deutschland erforderlichen „Sportbootführerschein Binnen“, der Charterbescheinigung, auch Charterschein genannt. Wir schicken dir 2-3 Wochen vor Beginn der Reise einige Unterlagen zu, damit du dich in Ruhe darauf vorbereiten kannst. Am Übernahmetag des freecampers hast du dann den Kopf frei für das Fahrtraining mit dem freecamper.
Du benötigst nur ein wenig Mut. Nach dem zweiten Mal Schleusen und Anlegen werden die Manöver fast schon zur Routine.

Darf man den freecamper ohne Bootsführerschein fahren?
Nach oben scrollen