Wo können wir mit dem freecamper anlegen?

In einem der zahlreichen Häfen und Marinas. Die gibt es immer mal wieder entlang der Fahrtroute und sind in Schifffahrtskarte und Hafenführer eingetragen (gehört zu den Bordunterlagen). Im Hafen findest du nahezu alles, was du auch von einem Campingplatz kennst: 220-Volt-Strom, Frischwasser und Abwasser-Entsorgungsmöglichkeiten. Außerdem Duschen und Toiletten, je nach Ausstattung darüber hinaus Geschirrabwäsche, Kochmöglichkeiten, Waschmaschine etc.
Die Übernachtung im Hafen kostet in der Regel zwischen einem und 1,80 € je Meter Bootslänge und Nacht, also 10 – 18 € für den freecamper für kleine Wohnwagen, 12 – 20 € für den WoWa-freecamper und 13 – 23 € für den WoMo-freecamper. Meist wird fürs Duschen oder den Strom extra kassiert. Das handhabt jeder Hafenmeister individuell, ähnlich wie Camping- oder Stellplatz. > Zusatzkosten in der Übersicht
Eine Reservierung ist nicht üblich. Sollte in der Saison einmal kein Liegeplatz frei sein, liegst du in Absprache mit dem Hafenmeister und anderen Bootsfahrern auch schon einmal in zweiter Reihe, oder du fährst zum nächsten Hafen.
Einige wenige Campingplätze haben inzwischen eigene Anlegemöglichkeiten.

Wo können wir mit dem freecamper anlegen?
Nach oben scrollen